Prof. Dr.

Stefan Selke

Berufliche Stationen

ab WS 2015-2016

Forschungsprofessur „Transformative und öffentliche Wissenschaft“

Erste Forschungsprofessur in diesem Themenbereich in BaWü | im Kontext des Regional Centre of Expertise „Southern Black Forest“ (Schwerpunkt: Bildung für Nachhaltige Entwicklung)

Regional Centre of Expertise

ab 2015-

Wissenschaftlicher Leiter RCE „Southern Black Forest“

Regional Centre of Expertise (RCE) im Bereich „Education on Sustainable Development“ | zertifiziert von der United Nations University Tokyo | erstes und einziges RCE- Kompetenzzentrum in Baden-Württemberg

Regional Centre of Expertise

WS 2015-2016

Visiting Professor

Institut für Soziologie | Universität Salzburg | LV zu „Öffentliche Soziologie/Public Sociology“ sowie „Leistung, Erschöpfung, Selbstoptimierung“

Institut für Soziologie | Universität Salzburg

SS 2015

Visiting Professor

Institut für Soziologie | Universität Salzburg | LV zu „Armutsökonomie“, „Transformative Wissenschaft und Öffentliche Soziologie“ sowie „Lifelogging und soziale Ungleichheit“

Institut für Soziologie | Universität Salzburg

Frühjahr 2015

Visiting Research Fellow

Im WS 2014/15 war ich Visiting Research Fellow des Woolf-Institute in Cambridge und forschte dort zum Thema „The Economy of Poverty“.

Woolf-Institute

Herbst 2014

Gastforscher

Erzabtei Beuron im Donautal | Forschungsthema „Klöster in der Moderne“

Erzabtei Beuron

seit SS 2013

Prodekan

Seit Sommersemester 2013 bin ich Prodekan der neu gegründeten Fakultät „Gesundheit, Sicherheit, Gesellschaft“.

Hochschule Furtwangen

2012-2013

Visiting Professor an der Uni Wien

Im WS 2012/13 verbringe ich mein Forschungsfreisemester am Institut für Soziologie der Universität Wien. Dort halte ich die Lehrveranstaltung „Topographie des Guten“. Zur gesellschaftlichen Konstruktion wertvoller Handlungen“.

Institut für Soziologie der Universität Wien

seit 2011

Gründungs-Studiendekan

Mit Beginn des Wintersemesters 2011/12 bis zum Sommersemester 2013 baute ich als Studiendekan den interdisziplinären Studiengang „Angewandte Gesundheitswissenschaften“ an der Hochschule Furtwangen auf.

Hochschule Furtwangen

seit 2011

Professur „Gesellschaftlicher Wandel“

Seit dem Sommersemester 2011 vertrete ich das Lehrgebiet „Soziologie & Gesellschaftlicher Wandel“. Es umfasst vielfältige Forschungsthemen zu sozialem, medialem und technischen Wandel.

Hochschule Furtwangen

seit 2010

Senatsbeauftragter für Nachhaltige Entwicklung

Als Nachhaltigkeitsbeauftragter bin ich verantwortlich für die Nachhaltigkeitsstrategie der Hochschule Furtwangen und vertrete die Hochschule im Landesnetzwerk Baden-Württemberg. Insbesondere beschäftige ich mich mit Aspekten sozialer Nachhaltigkeit im Kontext des Wandels der Zivilgesellschaft.

Referat für Nachhaltige Entwicklung

2008-2011

Professur „Mediensoziologie“

An die Fakultät Digitale Medien wurde ich für das Lehrgebiet Mediensoziologie, insbesondere Soziologie Digitaler Medien, berufen

Hochschule Furtwangen

seit 2008

Lehrbeauftragter für „Regionale Soziologie“

Am Institut für Regionalwissenschaften des KIT unterrichte ich regelmäßig internationale Studierende in einem Masterstudiengang.

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

2006-2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Am Institut für Regionalwissenschaft nahm ich Aufgaben (50%-Stelle) im Bereich Forschung (Regionale Identität) und Lehre (Regionale Soziologie) wahr.

Technische Universität Karlsruhe

2006-2008

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Am Institut für Sozialwissenschaften (Abteilung Soziologie) unterrichtete ich Soziologie im Grund- und Hauptstudium (50%-Stelle) für Lehramtskandidaten.

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Bildungsweg

2001

Promotion in Soziologie

Meine Promotion wurde 1999 bis 2001 mit einem Graduiertenstipendium des Landes NRW gefördert. Der Titel der Dissertation lautete: „Bilderwelt und Lebenswirklichkeit. Eine soziologische Studie über die Rolle privater Fotos für die Sinnhaftigkeit des eigenen Lebens“. (egregia)
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1993-1998

Magister in Soziologie

Neben dem Hauptfach Soziologie studierte ich Philosophie, Anthropogeografie und portugiesischsprachige Literatur. Der Titel der Magisterarbeit lautete: „Optische Reservate. Private Fotos als Erinnerungsmedien“.
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

1987-1991

Studium der Luft- und Raumfahrttechnik

In Aachen studierte ich Luft- und Raumfahrttechnik mit dem Schwerpunkt Flugzeugbau.
Fachhochschule Aachen

1986

Allgemeine Hochschulreife

Am Deutschhaus-Gymnasium in Würzburg belegte ich die Leistungskurse Mathematik und Physik
Deutschhaus-Gymnasium Würzburg

Mitgliedschaften und Positionen

2014

Wissenschaftlicher Beirat

Wissenschaftlicher Beirat im BMBF-Projekt „Wissenstransfer 2.0. Formen und Potenziale nicht-zertifizierter Expertise für Lebenswissenschaften und Medizin“. (FSG BIOGUM/Fraunhofer ISI)

seit 2012

Mitglied in der DGS

Seit 2012 bin ich endlich auch Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS), gehöre allerdings bislang noch keiner Sektion an.
Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)

seit 2010

Vorsitzender des Senatsausschuss „Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften“

Hochschule Furtwangen University

seit 2009

Gründer und Leiter der Forschungsgruppe „Tafeln“

Zusammen mit Prof. Dr. Katja Maar von der Hochschule Esslingen legte ich durch Gründung der Forschungsgruppe „Tafeln“ den Grundstein für eine Institutionalisierung der empirischen Begleitforschung zu Tafeln und ähnlichen Phänomenen
Tafelmonitor

2008-2011

Vertrauensprofessor der Fakultät Digitale Medien

Hochschule Furtwangen University